Pfarrfinder

in A-Z Liste suchen

Suchbegriffe mit UND bzw. ODER trennen

 


 

  Ein recht herzliches "Grüß Gott" und wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Papst Franziskus hat das Jahr 2016 zum Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen und das ist auch für uns ein besonderer Auftrag gewissenhaft und entschlossen zu leben und zu handeln. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchenbeitrag-Servicestellen wollen deshalb Menschen, die vom Schicksal schwer getroffen in eine Notsituation gekommen sind, ihre verstärkte Aufmerksamkeit schenken.

Gerechtigkeit ohne Barmherzigkeit ist Grausamkeit;
Barmherzigkeit ohne Gerechtigkeit ist die Mutter der Auflösung.
(Thomas von Aquin)

Der Kirchenbeitrag ist ein Solidaritätsbeitrag und jeder leistet im Verhältnis zu seiner Einkommenssituation einen Beitrag für die sozialen, religiösen und kulturellen Aufgaben unserer Kirche. Zur gerechten Festsetzung des Beitrages benötigen wir Ihre Mithilfe und wir freuen uns, wenn Sie uns anlässlich eines Besuches in einer unserer Servicestellen Gelegenheit dazu geben. Die entsprechenden Unterlagen über Ihr Einkommen und die finanziellen Belastungen können Sie uns auch per Mail oder Post zukommen lassen. 

Für Ihre bisher geleisteten Zahlungen ein recht herzliches 'Vergelts Gott'.

Zur Information: Fast die Hälfte der diözesanen Einnahmen fließt wieder zurück in die Pfarren. Die Personalkosten für Priester und Laien werden abgedeckt und auch die für ein funktionierendes Pfarrleben dringend nötige Infrastruktur wird unterstützt.

Wir wünschen Ihnen ein gutes Jahr, Gesundheit und viele Begegnungen, bei welchen Sie Barmherzigkeit leben und erleben dürfen.

Michael Unterguggenberger
Diözesanreferent für Kirchenbeitrag

 


 


 

Selig sind die Barmherzigen;denn sie werden Erbarmen finden. Matthus 5, 7