Pfarrfinder

in A-Z Liste suchen

Suchbegriffe mit UND bzw. ODER trennen

 


 

NEWS - Pfarre Allerheiligen

BIBEL UND GEWALT
(Wie) geht das zusammen?

Die Ermordung Abels durch seinen Bruder Kain; der Gott, der die Erstgeborenen der Ägypter erschlägt; der zornige Gutsherr im Gleichnis Jesu, der die bösen Winzer umbringt: Was hat all das bitte in der Bibel verloren?
Der Vortrag stellt diese Frage und schlägt einen neuen Blickwinkel zu den verstörenden Gewalttexten der Bibel vor. Dabei wird auch das neu herausgegebene Buch des Theologen Raymund Schwager, das diesbezüglich wichtig ist, vorgestellt.

Wann: Fr 30.9. 19 Uhr
Wo: Pfarrsaal Allerheiligen
Referent: DDr. Mathias Moosbrugger

PFARRFAMILIENFEST ALLERHEILIGEN So 25.9.

ALLERHEILIGEN - ORT DER HOFFNUNG

10 Uhr FESTGOTTESDIENST - mitgestaltet von unseren Chören,
der Musikkapelle und der Schützenkompanie

Anschließend:

FEST am Pfarrplatz
Spiele für Kinder
Für Speis und Trank ist gesorgt!

Herzliche Einladung!

Veranstaltung des Katholischen Bildungswerkes Allerheiligen

FRANZISKUS, BAUE MEINE KIRCHE WIEDER AUF!

Wann: Freitag, 1. Juli 2016, 19.30 Uhr
Wo: Pfarrsaal Allerheiligen


BILDERVORTRAG
zu den Einsiedeleien des Hl. Franziskus
mit Mag. Anton Gasser

anschließend

VORTRAG UND DISKUSSION
Welche Impulse setzt Papst Franziskus 800 Jahre nach dem Hl. Franziskus?
mit Univ.-Prof. Dr. Józef Niewiadomski

Wer an der Veranstaltung teilnimmt und Franz oder Franziska heißt, bekommt nach der Veranstaltung ein "Gratis-Franziskanerbier".

Der Tyrolia Verlag und die Autoren laden herzlich zur Buchpräsentation
 

KIRCHENBAU IN DER DIÖZESE INNSBRUCK
Von 1958 bis heute. Zwölf Beispiele


Wann: Do 23.6.2016 18 Uhr
Wo: Pfarrkirche Kranebitten


PROGRAMM

Begrüßung:
Pfarrer Franz Troyer

Moderation:
Gottfried Komaptscher im Gespräch mit Diözesanadministrator Jakob Bürgler und den Autoren des Buches Martin Kapferer, Rudolf Silberberger, Klaus Lechner und Martin Moser

Im Anschluss sind Sie herzlich zu Brot und Wein ein geladen!

In diesem Buch werden 12 herausragende Beispiele von Neu- und Erweiterungsbauten von Pfarrkirchen in der Diözese Innsbruck vorgestellt, die nach 1958 entstanden sind. In den Bauten von Clemens Holzmeister, Josef Lackner und anderen zeigt sich, wie in Tirol die liturgischen Neuerungen des Zweiten Vatikanischen Konzils  mit den Strömungen der modernen Architektur und der Sensibilität der Tiroler Bevölkerung in Einklang gebracht wurden.
 

WALLFAHRT NACH TRAFOI So 26.6.2016
mit Kolping Süd- und Nordtirol

Einsam und vielbesucht. Ganz in der Nähe des Ortes Trafoi im Ortlergebiet steht in traumhafter Umgebung das 1701/1702 erbaute Wallfahrtskirchlein „Die Heiligen Drei Brunnen“. Neben der Kirche befinden sich noch die letzten Mauerreste einer ehemaligen Einsiedlerhütte. Drei Statuen, Christus,
Maria und der heilige Johannes stehen in nächster Nähe der Gemäuer. Aus deren Brust ergießt sich frisches Quellwasser in ein Becken. Aus dem Hintergrund beschützen und bedrohen der Ortler und die drei Madatsch-Spitzen den idyllisch breiten Talschluss.
Es erwartet sie ein leichter kinderwagengerechter Fußweg.

Begleiter: Kooperator Siegmund Bichler
Fahrt mit Bus über den Reschenpass: pro Person € 18

Informationen/Anmeldung:
Kolpinghaus Innsbruck: Tel: 22 8 36
Pfarrbüro Allerheiligen: Tel: 28 17 24

Gäste sind herzlich willkommen!

MITARBEITER/INNENFEST Do 23.6.2016 19 Uhr

Es ist wichtig, am Ende eines Arbeitsjahres zu danken. Nach gutem alten Brauch laden wir alle zum MitarbeiterInnenfest ein.
Es ist ein Dank für die engagierte Mitarbeit der vielen Menschen aus unserer Pfarre. Wir freuen uns auf alle, die kommen und gemeinsam beten, essen, lachen, Erinnerungen des vergangenen Arbeitsjahres teilen. Freuen wir uns über das viele Gelungene des vergangenen Jahres.

Herzliche Einladung dazu!

SENIONRENAUSFLUG DES SEELSORGERAUMES ZUR WIESKIRCHE
im bayerischen "Pfaffenwinkel" Di 21.6.2016

Wir fahren in diesem Jahr zur Wieskirche, einem gelungen Gesamtkunstwerk des Rokoko. Sie wurde 1983 zum Weltkulturerbe erklärt. Dort feiern wir mit unserem Pfarrer Franz Troyer die Hl. Messe. Nach der Besichtigung der Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland werden wir im Gasthof neben der Kirche Mittag essen.
Bei der Rückfahrt planen wir einen Aufenthalt im Schloss Linderhof oder im Kloster Ettal, wo wir Zeit für einen Spaziergang, Kaffee oder Jause haben.

Abfahrt: 8.30 Uhr am Pfarrplatz Allerheiligen
Rückkehr: ca. 19 Uhr
Anmeldung im Pfarrbüro bis Di 14.6.2016

LANGE NACHT DER KIRCHEN Fr 10.6.2016
Geführte Kapellenwanderung

Im Rahmen der Langen Nacht der Kirche wandern wir von Kranebitten nach Allerheiligen zu Kapellen und Kleindenkmälern, die uns kaum bekannt sind. Fachkundige wie Josef Loss, Hansjörg Schiestl und Alois Baumgartner erklären uns alles Wissenswerte zu den Objekten.

Herzliche Einladung! Eine Führung durch den Stadtteil gibt es nicht alle Tage!

Programm
18 Uhr: Kapelle Mariä Heimsuchung in Kranebitten
18.30 Uhr: Wegkapelle an der Kranebitter Allee
18.50 Uhr: Hofkapelle am Harterhof
19.30 Uhr: Besinnungsstätte Peerhofsiedlung
19.50 Uhr: Franziskusstatue am Galgenbühelweg
20.30 Uhr: Kapelle am Berchtoldshof (Schneeburggasse)
21 Uhr: Leonhardskapelle (Schneeburggasse)
21.15 Uhr: Abschluss im Pfarrzentrum Allerheiligen mit einer kleinen Agape

Ein Einstieg ist zu den angegebenen Zeiten möglich.

Berchtoldshofkapelle
Berchtoldshofkapelle

FRONLEICHNAMSPROZESSION Do 26.5.2016
9 Uhr Wohnheim Lochbach

„Zeige nach außen, was du innen denkst!“, so war vor Jahren auf einem Kirchturm in Oberösterreich zu lesen. Die Botschaft ist klar: Als christliche Gemeinschaft haben wir den Auftrag, Jesu Botschaft zu leben, in Tat und Wort nach außen zu gehen und so aktiv zu verbreiten. Bei der Fronleichnamsprozession tragen wir die Hl. Kommunion, das höchste Geschenk unseres Glaubens, durch die Straßen. Wir wollen damit die Liebe und den Segen Gottes zu unseren Häusern bringen. In unserem Seelsorgeraum gibt es für die Prozession immer verschiedene Wege.

Wir werden heuer vor dem Wohnheim Lohbach (bei Regenwetter im Wohnheim) die Hl. Messe feiern und dann zur Lohbachsiedlung ziehen.

Jetzt schon ein Vergelt‘s Gott der Musikkapelle und der Schützenkompanie Allerheiligen für ihr Mitwirken.
Die Erstkommunionkinder sind dabei immer unsere Ehrengäste.

(c) Nicole Cronauge/pfarrbriefservice.de

FIRMUNG 2016

Den Firmgottesdienst feiern alle FirmkandidatInnen unseres Seelsorgeraumes am

Dreifaltigkeitssonntag, 22.5. um 10 Uhr in der Pfarrkirche Allerheiligen.

36 Jugendliche und 3 Erwachsene werden das Sakrament der Firmung empfangen.
Das Sakrament der Firmung spendet der Regens des Priesterseminars Mag. Roland Buemberger.
 

Herzliche Einladung die FirmkandidatInnen bei ihrem Glaubensbekenntnis im Gebet zu begleiten.

FirmkandidatInnen 2016
FirmkandidatInnen 2016

TIROLER BIBELKURS zum Thema
Die Botschaft der Auferstehung Jesu. Damals in Korinth und heute im 21. Jahrhundert.

Die paulinische Gemeinde von Korinth hatte mit vielen internen und externen Schwierigkeiten zu kämpfen. Eine dieser Schwierigkeiten war der konkrete Auferstehungsglauben einiger Gemeindemitglieder. Gibt es die Auferstehung von den Toten für alle? Und wenn ja, wie sieht sie aus? Wie können wir uns das ewige Leben vorstellen? Paulus begibt sich mit der Beantwortung dieser Fragen ins Zentrum des christlichen Glaubens und liefert uns ein zeitloses Zeugnis für den Glauben an die Auferstehung.

Wann: Do 21.4.2016, 19-21.30 Uhr
Wo: Pfarrsaal Allerheiligen
Referent: Dr. Artur Schmitt, Bibelzentrum Neustift

Kosten: € 10

Anmeldung: 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei Pfarrer Franz Troyer (0676/87307051) oder unter bibelpastoral@dibk.at

Herzliche Einladung zur Hl. Messe um 18 Uhr!

FAMILIENFEST DER BÜCHEREI
So 10.4.2016 11 Uhr
Pfarrzentrum Allerheiligen


"DIE DUMME AUGUSTINE"

Die dumme Augustine, Gattin des dummen August und Mama von Guggo, Gugga und Guggilein, träumt davon, auch einmal im Zirkus als Clown aufzutreten. Wenn da nicht der anstrengende Haushalt wäre! Und der dumme August hält das nicht für „richtige“ Arbeit. Als ihr der Zufall hilft, nützt sie die Chance ihres Lebens.

Das Theater StromBomBoli
wird diesen Klassiker von Otfried Preußler für uns beim Familienfest spielen – ab 11 Uhr im Bewegungsraum des Pfarrzentrums Allerheiligen.

Bücherei geöffnet
Außerdem ist unsere Bücherei für Klein und Groß geöffnet: Schmökern im Bestand, Infos zur Verbundkarte, Gratisausleihe, Flohmarkt (Bücher und Spiele), Literaturquiz, Zeichentisch, Kaffee und
Kuchen!

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst um 10 Uhr und zum anschließenden Familienfest. Wir freuen uns auf euer Kommen!

ISRAEL - HEILIGES LAND
getränkt mit dem Blut vieler Kriege

Bilderbericht unserer Pilgerfahrt im Februar 2016

Wann: Do 17.3.2016, 20 Uhr
Wo: Pfarrzentrum Kranebitten
Referent: Pfarrer Franz Troyer

Pfarrer Franz Troyer wird anhand seiner Bilder die Schönheit und reiche Kunst- und Kulturgeschichte dieses Landes vermitteln, aber auch über die Probleme im Land sprechen.

Herzliche Einladung dazu!

TIROLER BIBELKURS zum Thema
Krank vor Liebe! Das Hohelied

Gott, der „krank vor Liebe“ zu den Menschen ist, sodass er sie bittet, ihn durch die Medizin der Liebe von seinem Liebesleid zu heilen? Für die spekulative Theologie mag eine solche Gottesvorstellung
kaum vorstellbar sein – und doch ist diese Gottesrede, die wir bspw. bei den Mystikerinnen des Hochmittelalters finden, genuin biblisch. Im Hohelied wird die Schönheit der menschlichen Liebe inklusive der sexuellen Erfahrung auf eine Weise besungen, wie es nur Verliebte können, die sich in Sehnsucht nacheinander verzehren, von der Schönheit der geliebten Person trunken sind und ihre Liebe feiern… und so in die Spur Gottes kommen.

Wann: Do 10.3.2016, 19-21.30 Uhr
Wo: Pfarrsaal Allerheiligen
Referent: Dr. P. Martin M. Lintner OSM, Prof. für Moraltheologie in Brixen

Kosten: € 10 pro Veranstaltung

Anmeldung: 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei Pfarrer Franz Troyer (0676/87307051) oder unter bibelpastoral@dibk.at

Herzliche Einladung zur Hl. Messe um 18 Uhr!

DIE GROSSE FREUDE DER KLEINEN PRINZESSIN
Ein neues Märchen mit Alter Musik für Kinder ab 4 Jahren

Wann: Dienstag 8.3. 15 Uhr
Wo: Pfarrzentrum Allerheiligen

Musik kann ganz kribbelig machen vor Glück! Das weiß auch die kleine Prinzessin und so teilt sie ihre Musik, die sie auf ihrem Lieblingsinstrument, dem Spinett, zum Klingen bringt, mit Igel, Frosch  und Vogel. Gemeinsam machen sich die vier Freunde auf den Weg, denn es gilt, ein großes Rätsel im Wald zu lösen.
Zauberhafte, speziell auf Kinderohren abgestimmte Melodien aus der Zeit der Renaissance und des Frühbarock begleiten und umrahmen die Geschichte von der kleinen Prinzessin, die mithilfe ihrer Freunde und der Zauberkraft der Musik sich und andere glücklich macht und die größten Hindernisse überwindet. Ein modernes Märchen, das von Freundschaft, Zusammenhalt und der Liebe zur (Alten)
Musik erzählt!

 

 

MATTHÄUSPASSION VON JOHANN SEBASTIAN BACH
mit dem Chor Cantomania & Kammerchor Fresco Vocalis Innsbruck


Wann: So 6.3. und So 13.3. 18 Uhr

Wo: Pfarrkirche Allerheiligen


Kartenvorverkauf: Ticketservice IKB, Burggraben 3

TAG DES FRIEDENS UND DER VERSÖHNUNG - Samstag 5. März 2016

Papst Franziskus ruft für den 5. März zu einem Gebet für Frieden und Versöhnung auf. Weltweit sollen Menschen beten, um dem Krieg und der Gewalt ein Zeichen entgegenzusetzten. Wir im Seelsorgeraum Allerheiligen-Kranebitten greifen dieses Anliegen auf.

Programm:

13.00 Uhr Enthüllung Plakat am Kirchturm und Impuls durch Pfarrer Franz Troyer im Pfarrsaal Allerheiligen

13.30 Uhr Pilgerwanderung zum Höttinger Bild (14.30 Uhr Einstieg beim Planötzenhof  möglich); Kreuzwegstationen mit kurzen Impulsen, dann Rückweg zum Pfarrzentrum

16.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal Allerheiligen

17.00 Uhr Parallele Angebote für alle Altersgruppen

19.00 Uhr Versöhnungsgottesdienst

20.00 Uhr Beichtgelegenheit

Wir bitten um Anmeldung im Pfarrbüro Allerheiligen.

(c) Martha Gahbauer/pfarrbriefservice.de

BUCHPRÄSENTATION - NEUES BUCH VON PFARRER FRANZ TROYER
"Heilsame Begegnungen - Impulse aus dem Johannesevangelium"

Im Johannesevangelium begegnet Jesus vielen Menschen in einer Notlage. Was sind Parallelen für unser heutiges Leben? Pfarrer Franz Troyer zeigt in seinem neuen Buch, wie Jesus als „Arzt für Leib und Seele“ wirkt und dem jeweiligen Menschen Heilung verschafft.
 

BUCHPRÄSENTATION
Fr 26.2. 19 Uhr
Pfarrkirche Allerheiligen

Bei der anschließenden Agape im Pfarrsaal wird der Wein sicher nicht ausgehen!

Das Buch von Pfarrer Franz Troyer kann im Pfarrbüro Allerheiligen und Kranebitten
gekauft werden. Pro Buch kommen 4 € dem Vinzenzverein zugute.

TIROLER BIBELKURS zum Thema
Maria aus Magdala - Heilge oder Hure?

Kaum eine andere biblische Frauenfigur hat eine so spannende, aber auch problematische Wirkungsgeschichte erfahren wie Maria aus Magdala. Als Auferstehungszeugin in allen vier Evangelien bezeugt, stülpte man ihr einige Jahrhunderte später ein Bußgewand über und machte sie zu einem Typus der Umkehr. Beim Bibelvortrag wird zunächst der biblische Befund zu Maria aus Magdala gesichtet und bewertet; in einem zweiten Schritt werden Blitzlichter aus dem Nachleben dieser Glaubensfigur anhand einiger Beispiele aus Predigt, Legende und Kunst dargeboten.

Wann: Do 18.2. 19-21.30 Uhr
Wo: Pfarrsaal Allerheiligen
Referentin: Dr. Maria Theresia Ploner, Hochschule Brixen

Kosten: € 10 pro Veranstaltung

Anmeldung: 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei Pfarrer Franz Troyer (0676/87307051) oder unter bibelpastoral@dibk.at

Herzliche Einladung zur Hl. Messe um 18 Uhr.

ÖKUMENISCHE EXERZITIEN IM ALLTAG
Beherzt leben - mit den Werken der Barmherzigkeit

  • Wie leben in einer Welt von heute?
  •  Wie leben angesichts der Flüchtlingsströme in Europa?
  •  Was meint das alte Wort „Barmherzigkeit“für uns im 21. Jahrhundert?

Die Impulse bei den Exerzitien im Alltag „beherzt leben“ bereiten den Boden, diesen und anderen Fragen nachzugehen.

TERMINE
Mo-Gruppe: Mo 15.2., 22.2., 29.2., 7.3., 14.3. jeweils 19-21 Uhr und
Fr-Gruppe: Fr 19.2., 26.2., 4.3., 11.3., 18.3. jeweils 19.30-21.30 Uhr

Ort: Kapelle Allerheiligen

Anmeldung: Pfarrbüro Allerheiligen
Kosten: € 10 für alle Abende

MÄNNEREXERZITIEN
König David und die 7 Todsünden


Das moderne Lebensgefühl hat die Sieben Todsünden zu verzeihlichen Übertretungen umgedeutet. Anhand der Davidserzählung nähern wir uns diesen Grundhaltungen: Sind sie wirklich so harmlos? Bin ich davor gefeit? Die Männerexerzitien als Blick in den Spiegel.

Einziges Mitbringsel: Neugierde. Fünf Abende, die die Fastenzeit bereichern.

TERMINE
Fr 19.2.: Habgier und Neid
Mi 24.2.: Zorn
Do 3.3.: Wollust
Fr 11.3.: Hochmut
Fr 18.3.: Trägheit und Völlerei
jeweils um 19.30 Uhr

Ort: Pfarrsaal Allerheiligen

Anmeldung und weitere Informationen: Pfarrbüro Allerheiligen oder bei
Hans Eibl

(c) Friedbert Simon/pfarrbriefservice.de