Glockengeläute der Pfarrkirche Allerheiligen

Glocken laden die Gläubigen zum Gottesdienst und mehrmals täglich zum Gebet ein.

 

Die Glocken der Pfarrkirche Allerheiligen
Am 24. Dezember 1963 wurde die Firstfeier der Kirche Allerheiligen begangen.
Am 10. Oktober 1964 konnten die Glocken von Generalvikar Prälat Msgr. Dr. Weiskopf geweiht werden.
Beim Guss der Glocken in der Glockengießerei Grassmayr in Wilten nahmen der Pfarrer und Mitglieder des Pfarrkirchenrates teil. 

Das Gläute umfasst

  • die Allerheiligenglocke mit 1.300 kg
  • die Her-Jesu-Glocke mit 650 kg
  • die Marienglocke mit 380 kg
  • die St. Georgsglocke mit 210 kg

mit der Stimmung es'-g'-b'-c'.

Max Spielmann entwarf das Ornament der Glocken.

Das Glockengeläute der Pfarrkirche Allerheiligen