Aschermittwoch 14.2.2018 - 19 Uhr Wortgottesfeier mit Aschenauflegung, Pfarrkirche Allerheiligen

Ein Kreuz von Asche, das sich die Gläubigen in den Gottesdiensten am Aschermittwoch auf die Stirn zeichnen lassen, ist das äußere Zeichen für den Beginn der Fastenzeit. Diese dauert bis Ostern und will den Christen helfen, sich auf das Fest der Auferstehung Jesu Christi vorzubereiten.