Kolumbien trifft Zirl - Landwirtschaflicher Begegnungsraum

Ana María Berrío Ramírez 

Wurde am 3. September 1966 in der Gemeinde Medellín, in der Region Antioqui, Kolumbien,  geboren.

Sie studierte Zootechnik an einer öffentlichen Universität, motiviert durch positive Kindheitserfahrungen auf dem Bauernhof der Großmutter.
Ihr professioneller Werdegang begann mit Beratung der bäuerlichen Gemeinden von Antioquia in Agro-Food-Projekten unter agrarökologischem Ansatz (Bio-Landwirtschaft).  
Dann kam sie im Jahr 2000 zum Team der Corporación Vamos Mujer als Beraterin und Begleiterin für gemeinschaftliche landwirtschaftliche Produktion, die von Gruppen von ländlichen Frauen im Rahmen des Programms "Ökofeminismus und nachhaltige Entwicklung" durchgeführt wurden.  

Die Partnerorganisation der Aktion Familienfasttag „Vamos mujer“ setzt sich für eine Veränderung des gesellschaftlichen Bildes von Frauen ein, für eine Stärkung des Selbstwertgefühls und der Selbstorganisation von Frauen. Damit bringt sie eine weibliche Perspektive in den aktuellen Friedensprozess ein, denn „ohne Frauenrechte kein Frieden“.

Datum:
Mittwoch, 14. Februar, 20:00-22:00 Uhr

Ort:
Raum24, Kirchstr. 24 in Zirl

Beitrag:
Kein Beitrag

Veranstalter:
Katholische Frauenbewegung